Allgemeines

EVG gradet original verschweißte bzw. versiegelte Artikel und originale Artikel in Ihrer ursprünglichen OVP. Bei der klassischen Verpackung von Videogames wird von „MISB“ (Mint In Sealed Box) oder „SIB“ (Sealed In Box) gesprochen. Hier befindet sich der Artikel noch eingeschweißt oder versiegelt in seiner ursprünglichen Auslieferungsform an den Endkonsumenten. EVG bewertet auch Games und Konsolen in Ihrer originalen Verpackung, wenn diese entnommen werden können bzw. dies auch wurden. EVG definiert diese Artikel in aller Regel als „CIB“ (Complete In Box). Bei CIB Artikeln bewertet EVG nur die Box, das Inlay, etwaige Coverblätter der Umverpackung, die Spielanleitung bzw. die Gebrauchsanweisung und das Game selber. Alles andere, insbesondere Beipackzettel, Werbeflyer etc. gehen nicht mit in die Wertung ein. Über den Zusatzbaustein „Schedule“ kann dem Gradinglabel ein weiteres Schedule-Label hinzugefügt werden. Auf diesem werden alle „Papers“ separat angeführt. Achtung: Für EVGs Auffassung nach unbenutzte, sogenannte „Untouched“ Artikel, welche in einer offenen OVP ohne jedwede Beschädigung einer Versiegelung vorher zu öffnen wären, wird der Gradingzusatz U für „Untouched“ in der finalen Wertung mit ausgegeben. Für Artikel, welche nicht mit einer Form des Sealings (Folie oder Siegel) ausgeliefert wurden, kann in besonderen Fällen auch nach SIB Maßstäben gegradet werden. Bitte nehme bei solchen Artikeln im Vorwege Kontakt zu EVG auf. Alternativ kannst du dies auch in der Bestellung direkt vermerken. Dieser Fall findet sich oftmals bei Konsolen und Nintendo Games, insbesondere den Big Boxes (Lylat Wars, Lufia, etc.).

EVG erstellt Gradings für folgende Artikel:

Sealed Videogames und Konsolen (SIB)

Games und Konsolen in geöffneten bzw. ohne Veränderung am Gesamtzustand zu öffnende Originalboxen (CIB)

EVG weist im Kontext von CIB Gradings folgende Bausteine seperat aus:

Die Box (B), in welcher auch die Wertung für das Inlay* bzw. ein Coverblatt** enthalten wäre

Die Spielanleitung/Gebrauchsanweisung, welche EVG als Instruction (I) definiert

Die eigentliche Game Cartridge (C) bzw. Game Disc (D), bei Konsolen folgerichtig als Station (S) definiert

Für EVGs Auffassung nach unbenutzte, aber offene Verpackungen wird der Gradingzusatz U für Untouched im Grade mit ausgegeben. Alle anderen Add-ons, insbesondere Beipackzettel, Werbeflyer, etc. fallen nicht für die Wertung ins Gewicht.

EVG weist im Kontext von SIB Gradings folgende Bausteine seperat aus:

Die Box (B) in Ihrem eigentlichen Zustand als Aufbewahrungsmittel

Den Print (P) der Box, hierunter versteht EVG die Druck- bzw. Farbqualität u. Farbdichte der bedruckten Box

Das Sealing (S) oder Wrapping (W) sprich das Siegel bzw. die Folie

Das EVG Gradingsystem ist durch ein Wert- und Baukastensystem organisiert. Das heißt, Du wählst den Artikel, welchen Du graden willst zunächst im Shop aus. Dann deklarierst Du den derzeitigen Wert. Beispielsweise ein Nintendo 3DS Game mit einem Wert von 150 €. Jetzt buchst Du, je nachdem wie hochwertig, valide und wertvoll Dein Grading am Ende sein soll, die verschiedenen Bausteine hinzu. Du kannst dabei zusätzlich auswählen aus folgenden Items: UV lichtgeschützte Caseausführung, Bufferstands, Datenbanklistung (verschiedene Ausführungen), Cleaning, Cleaning+, Guardiance+ sowie dem Grading Report, das EVG Statement of Valuation. Bitte schaue hierzu in den EVG Bestell- oder Preisbereich. Je nach Anzahl der hin zu gebuchten Bausteine wird Dein Grading dann in eine von vier Kategorien eingeteilt. Diese Kategorie wird auf dem EVG Farblabel ausgewiesen.

Basic  keine weiteren Gradingbausteine hinzu gebucht
Plus   1-2 weitere Bausteine hinzu gebucht
Premium  3-4 weitere Bausteine hinzu gebucht
Excellence  5 oder mehr weitere Gradingbausteine hinzu gebucht

*Nintendo 64, Super Nintendo Entertainment System, Game Boy, etc.

**PS One, Playstation 2, XBox, Sega Mega Drive, etc.